• Oberbergschule Süßen, Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ ESENT): Nutzung der JuFa-Angebote vor Ort und Übernahme eines Futterdienstes im Rahmen des Unterrichts.
  • Bund der Jugendfarmen und Aktivspielplätze e.V. (BDJA) www.bdja.org Die JuFa Süßen ist Mitglied im BDJA und wir werden von dem Dachverband bei inhaltlichen und verwaltungstechnischen Fragen beraten.
  • Baierhof Selbsthilfe e.V. http://www.baierhof-suessen.de 
    Die Jugendfarm befindet sich am Baierhof, wo wir vom Baierhof Selbsthilfe e.V. die Werkstatt und das Außengelände mieten.

  • Die Stadt Süßen steht hinter der Jugendfarm und unterstützt uns durch einen finanziellen Zuschuss des VKSA-Ausschusses. www.suessen.de
  • Im Herbst letzten Jahres hatten wir eine gemeinsame Öffnungszeit mit dem Kreisverein Leben mit Behinderungen  www.kreisverein-gp.de. Auch für 2019 planen wir wieder gemeinsame Aktivitäten.
  • Wir kooperieren mit dem NABU Süßen www.nabu-suessen.de, unser Ansprechpartner ist Eberhard Herrmann. Beispielsweise pflanzen wir dieses Frühjahr gemeinsam mit dem NABU mehrere Obstbäume in der Nähe der JuFa. Die Kinder und Jugendlichen können dann das Wachstum und die Entwicklung der Bäume über die kommenden Jahre begleiten.
  • Wir arbeiten zusammen mit dem Freundeskreis Asyl Süßen, um Kindern aus Familien mit Fluchthintergrund den regelmäßigen Besuch der JuFa zu ermöglichen und so zur Integration beizutragen.
  • Wir sind aktuell dabei, Kooperationen mit weiteren sozialen Einrichtungen in Süßen aufzubauen. Hier und in unserem Blog erfahren Sie in Kürze mehr darüber. Sie haben eine Idee für eine Kooperation? Bitte kontaktieren Sie uns! Wir freuen uns drauf.