Am vergangenen Samstag kamen über 100 große und kleine Besucher zum Frühlingsfest auf die Jugendfarm. Ein leckeres Kuchenbuffet erwartete sie und die Kinder durften Eier mit Acrylfarben bemalen und Gläser mit Serviettentechnik verzieren. Die vier Bienenvölker wurden geöffnet und leere Waben gegen volle Futterwaben ausgetauscht. Dabei haben wir auch eine der Königinnen entdeckt und Bienenlarven bestaunt.

Zusammen mit Bürgermeister Kersting und Herrn Herrmann vom NABU gingen 50 tatkräftige Helfer auf die nahegelegene Streuobstwiese des NABU um dort einen Apfelbaum der Sorte Kaiser-Wilhelm zu pflanzen. Die Kinder waren voll dabei: Schubkarren fahren, Erde schaufeln, den Wühlmauskorb füllen und gießen. Auch die Erwachsenen erfuhren viel darüber was beim Pflanzen und Schneiden des Baumes zu beachten ist.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach getaner Arbeit ging es wieder zurück auf die Farm wo bereits ein großes Feuer brannte, an dem sich alle noch Stockbrot rösten durften. Dazu schmeckte die Marmelade, die die Kinder im Sommer über dem Feuer selbst gekocht hatten. Es war ein sehr entspannter und gelungener Nachmittag bei herrlichem Wetter. Danke an alle Besucher, Kuchenspender und Helfer!

Vorschau: Am 17.4. Frühlingswanderung durch den Wald. Bitte pünktlich sein, da wir die komplette Öffnungszeit unterwegs sein werden.

24.4. Wir bauen zusammen ein Weidentipi auf der Jugendfarm

Kontakt: www.jugendfarm-suessen.de, Tel: 07162 3050 473

Visits: 8